Bräunlinger Stadtkapellen-Förderer setzen auf bewährtes Team

Quelle: SÜDKURIER, 31.12.2016, Autor: Dagobert Maier

Heiko Zorn steht für weitere zwei Jahre an der Spitze des Fördervereins der Bräunlinger Stadtkappelle. Wie auch Schriftführer Robert März wurde er bei der Generalversammlung in seinem Amt bestätigt.

SK 30122016 2

Der Vorstand des Fördervereins der Stadtkapelle legt Wert auf ein Ansteigen der Mitgliederzahlen. Von links: stellvertretender Vorsitzender Martin Dieterle, Schriftführer Robert März, Kassier Matthias Blenkle und Vorsitzender Heiko Zorn. | Bild: Dagobert Maier

Von etlichen Spenden, darunter bei "Bräunlingen leuchtet" und beim Straßenmusiksonntag, konnte Kassier Matthias Blenkle berichten, der eine gesunde Kassenbilanz vorlegte. Dadurch war es möglich der Stadtkapellenkasse eine Spende von 600 Euro für die Jugendausbildung zu überweisen, damit die Elternbeiträge, trotz gestiegener Kosten stabil gehalten werden können.

Einige neue Mitglieder konnten gewonnen werden, darunter der Bannewitzer Bürgermeister Fröse, der bei einem Besuch in Bannewitz und Dresden das Beitrittsformular unterschrieb. Ziel für 2017 ist es laut Zorn dennoch, mehr Mitglieder zu werben. Etliche Aktionen durch den Förderverein in 2016, darunter Bewirtungen, machten Unterstützungen der Stadtkapelle möglich.